Unsere Veranstaltungen
hier gibts die neuesten ...

hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen von unseren Helfern, für unsere Helfer.

Wenn Sie eine Veranstaltung eintragen möchten, schreiben Sie uns bitten eine Email an info@ostalbhelfer.de mit Titel, Ort, Datum und einem kurzen Text.










Bewerber Coaching im Pfiff
Beginn: 10.01.2019, 14:00 Uhr

Ein Angebot für Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund in Gmünd
 Bewerbercoaching_Termine 1. Halbjahr 19.pdf (application/pdf 594.2 KB)


Projekt Willis Information und Austausch
Beginn: 20.02.2019, 16:30 Uhr

Kreativangebot - wir gestalten einen Stuhl für die Aktion "Platz für Asyl in Europa" der Diakonie Württemberg

keine Kosten
Stadtteilzentrum Oat , Buchstr. 145/1 Schw. Gmünd

Für Fragen: Lisa Macho macho@diakonie-ostalbkreis.de


Cafe International in Aalen
Beginn: 21.02.2019, 14:30 Uhr


Qualifizierung für ehrenamtlichen Sprachunterricht
Beginn: 22.02.2019, 14:30 Uhr

• Sie möchten Flüchtlingen die deutsche Sprache beibringen und haben Fragen zu Methoden und Umsetzung ?
• Sie benötigen neue Ideen um die deutsche Sprache zu vermitteln ?

Um Ihnen hier weiterzuhelfen, haben wir uns entschlossen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aalen eine Qualifizierungsmaßnahme anzubieten.

Der Kurs umfasst 20 Unterrichtseinheiten an 4 Terminen, die alle besucht werden sollten.
Kosten: für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe kostenfrei

Kursort:
Volkshochschule Aalen im Torhaus, Gmünder Torplatz
Unterrichtsraum 1 3. Obergeschoss

max. Teilnehmerzahl: 12

Termine:
• Freitag, 22.02.2019
14:30 - 17:45 Uhr
• Samstag, 02.03.2019
9:00 - 14:00 Uhr
• Freitag, 15.03.2019
14:30 - 17:45 Uhr
• Samstag, 23.03.2019
9:00 - 14:00 Uhr


 Fortbildungsangebot für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit Sprache neu.pdf (application/pdf 149.2 KB)


5. Aalener Nacht der spirituellen Lieder
Beginn: 24.02.2019, 18:00 Uhr

5. Aalener Nacht der spirituellen Lieder

Alle Jahre wieder, nun schon zum 5. Mal!

Dieses Jahr haben wir musikalische Menschen aus Aalen und Umgebung zusammen gebracht um gemeinsam mit uns zu singen. Walter Belge, Rolf Siedler, Bärbel Schmid, Bernd Schmidt, Harald Schmadlak, Susanne Funk, Christa Jänsch-Gipp, Monika Zäher bilden den Rahmen für unsere Gäste von der Farma Transforma aus Bosnien, Lena Kosic, Sanela Mrvelj, Emilia Korica.

Jeder ist willkommen Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich im Singen begegnet und mit seiner Stimme zum Klang beizutragen. Dabei schaffen wir eine Atmosphäre der Verbundenheit über die Grenzen von Religionen und Weltanschauungen hinweg. Gleichzeitig erleben wir die wohltuende Wirkung des Singens auf Körper, Geist und Seele.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös dieses Abends geht an die Farma Transforma in Bosnien ( https://farmatransformade.jimdo.com/).

Über das Projekt:

FARMA TRANSFORMA - ein Permakulturhof, der verändert und der sich laufend verändert, ein Ort, der in Frage stellt.
Die FARMA TRANSFORMA liegt in Boskovici in Bosnien und Herzegowina. Sie beheimatet eine landwirtschaftliche Genossenschaft, die ein Netzwerk spinnt zwischen Menschen, die Nahrung produzieren und denen, die sie konsumieren.

Was ist Dir wichtig? Wovon lebst Du? In was investierst Du? Wir bauen eine Gemeinschaft auf, die uns wertvolleres Essen, Freude, einen weiteren Lebensraum und Sinngefühl schenkt. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist uns Anliegen. Ziel ist, mit den Kindern eine Jugendorganisation aufzubauen. Die in Aalen gesammelten Mittel werden für den weiteren Ausbau des Waldspielplatzes und des Waldschulzimmers eingesetzt.

Weiter Informationen bei den Organisatorinnen:
Susann Richter-Funk, 07361/66812, susann.richter-funk@gmx.de Margit Kreuzer, 07361/975198, info@yogaraum-aalen.de

Und unter:
https://nachtderspirituellenlieder-aa.jimdofree.com/

 plakat_5.pdf (application/pdf 7.4 MB)


Cafe International in Ellwangen
Beginn: 25.02.2019, 16:00 Uhr


Internationales Familienbildungscafe in Schw. Gmünd - Projekt Willis
Beginn: 27.02.2019, 10:00 Uhr

Im Rahmen des Projektes Willis - Willkommen in Schwäbisch Gmünd - findet im Februar das internationale Familienbildungscafe mit dem Thema "gesundes Frühstück/gesundes Pausenbrot" statt Frau Nauert (Beki-Referentin) wird zu Gast sein

keine Kosten
Stadtteilzentrum Oat , Buchstr. 145/1 Schw. Gmünd

Für Fragen: Lisa Macho macho@diakonie-ostalbkreis.de


Cafe International in Aalen
Beginn: 28.02.2019, 14:30 Uhr


Begegungscafe in Bopfingen
Beginn: 07.03.2019, 15:00 Uhr

Das Begegnungscafe soll Raum bieten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger und die Flüchtlingen in Bopfingen zwanglos treffen können. Auch die Ehrenamtlichen können sich hier austauschen. Für die Kinder gibt es immer ein Bastelangebot

Ansprechpartner:

Carola Schiller
Carola.schiller@drk-aalen.de
 


Ausstellung "Yallah!? Über die Balkanroute"
Beginn: 11.06.2019, 18:00 Uhr

Liebe Akteure der Flüchtlings-Arbeit in Aalen,

im kommenden Sommer zeigt act for transformation im Um-Welthaus von
vom 11.06. bis 25.07.2019 die Ausstellung "Yallah!? Über die Balkanroute" zeigen.
In einer Info heißt es über die Ausstellung des Instituts für Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie der Uni Göttingen und anderer Partner (infos unter http://yallah-balkanroute.uni-goettingen.de/yallah-balkanroute/):
Worum geht es?
Nach und nach rücken der Sommer 2015, der „March of Hope" von Budapest nach Österreich und die „Willkommen!" rufenden Menschen an deutschen Bahnhöfen immer weiter in die Ferne. Während 2015 die geöffneten Grenzen die Stimmung elektrisiert haben, ist die heutige Debatte zum Thema Flucht immer öfter dominiert von Diskussionen über Grenzsicherung, Terror und rassistischen Perspektiven.
Dem entgegen soll mit dieser Ausstellung der "langen Sommer der Migration" 2015 und die Öffnung eines Korridors durch Süd-Osteuropa als relevantes politisches und historisches Ereignis festgehalten und gut aufgearbeitet einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.
Die Ausstellung rückt zwei Jahre später Geflüchtete als Hauptakteur_innen wieder in den Vordergrund und zeigt mit zahlreichen Audio-, Foto- und Videoaufnahmen sowie Kunstwerken ihre Sichtweisen auf Migration und Europa.
Wir wollen ein buntes Begleitprogramm organisieren und dabei auch alle Akteure aus Aalen einladen, sich zu beteiligen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie hierzu konkrete Ideen haben.

Auf jeden Fall wollen wir mehrsprachige Führungen durch die Ausstellung, aber auch Dialog-Formate organisieren.