Unsere Veranstaltungen
hier gibts die neuesten ...

hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen von unseren Helfern, für unsere Helfer.

Wenn Sie eine Veranstaltung eintragen möchten, schreiben Sie uns bitten eine Email an info@ostalbhelfer.de mit Titel, Ort, Datum und einem kurzen Text.










Türkei-Matinée – Musik, Literatur, Information
Beginn: 24.09.2017, 11:00 Uhr

So. 24.09.2017, 11:00 Uhr, Tapas-Bar „Lucio“
Türkei-Matinée – Musik, Literatur, Information
und Erfahrungsberichte
Einlass ab 10:30 Uhr, Tischreservierungen unter 07361-9142175 oder
info@lucio-aalen.de
Veranst.: Kulturküche Aalen e.V. und amnesty international, Gruppe Aalen


Die „lebende Bibliothek“
Beginn: 24.09.2017, 13:30 Uhr

So. 24.9.2017, 13:30 – 15:30 Uhr, Kindergarten St. Josef, Friedrichstr. 53
und Kath. Pfarrbibliothek Salvator, Bohlstr. 3
Miteinander statt übereinander reden:
Die „lebende Bibliothek“ –
zu Gast im Kindergarten St. Josef – bringt Menschen zusammen.
Veranst.: Kath. Kirche Aalen, Kath. Kindergarten St. Josef und Caritas Zentrum


„Tischlein deck dich!“ im Treffpunkt Rötenberg
Beginn: 26.09.2017, 12:00 Uhr

Di. 26.09.2017, 12:00 – 13:00 Uhr, Treffpunkt Rötenberg
Beim Mittagstisch „Tischlein deck dich!“ im Treffpunkt Rötenberg gibt
es neben Hausmannskost und veganen Gerichten auch internationale Gerichte.
Die TeilnehmerInnen der hauswirtschaftlichen Schulungen quer-BEET und
des Vorbereitungskurses zur staatlich anerkannten Hauswirtschafterin schicken
die Besucher auf eine kulinarische Reise in die Türkei.
Voranmeldung unter 07361/ 975 66 61 erwünscht.
Veranst.: AJO e.V., Mahlzeit-Ostalb GmbH,
Teilprojektpartner von BIWAQ - Bunt. Charmant. Rötenberg.


„Die letzten Männer von Aleppo“
Beginn: 27.09.2017, 19:30 Uhr

Einladung zur Filmvorführung „Die letzten Männer von Aleppo“ mit Bilderausstellung „Aleppo – früher und heute“ im DRK Mehrgenerationenhaus

Seit sechs Jahren ist der Krieg in Syrien in unserem Bewusstsein. Und auch wenn die Nachrichten momentan nicht mehr so bedrohlich erscheinen mögen, bleiben Bilder von Zerstörung, Schmerz und Hoffnungslosigkeit. Kaum jemand kann die Meldungen, die uns erreichen, in Bezug zu politischen, sozialen oder ökonomischen Realitäten vor Ort setzen.

„Die letzten Männer von Aleppo“ des syrischen Regisseurs Firas Fayyad (Ko-Regie: Stehen Johannessen) ist ein Film, der von menschlichen Schicksalen im Krieg erzählt, (fast) ganz ohne Politik:
Im vom Krieg zerrütteten Aleppo in Syrien ist es der Syrische Zivilschutz, im Deutschen „Weißhelme“ genannt, der immer wieder all seine Kräfte aufbietet, um der Bevölkerung zu helfen. Zu den Gründungsmitgliedern der Organisation gehören Khaled, Mahmoud und Subhi, die immer zur Stelle sind, wenn Bomben einschlagen oder Anaschläge verübt wurden – unter Einsatz des eigenen Lebens retten sie Menschenleben, bergen aber viel zu oft nur noch Tote an den Unglücksstellen. Für die Dokumentation „Die letzten Männer von Aleppo“ haben die Filmemacher die Arbeit der freiwilligen Helfer zwei Jahre lang begleitet, sie bei ihrem Einsatz gegen die täglichen Bedrohungen in den zerstörten Straßen, aber auch beim Kampf gegen die eigenen Ängste und für ein Stück Menschlichkeit und Hoffnung im Krisengebiet gefilmt.
Die syrisch-dänisch-deutsche Koproduktion wurde im Januar 2017 auf dem renommierten Sundance Film Festival in den USA mit dem Preis für den besten Dokumentarfilm in der Kategorie World Cinema ausgezeichnet. Die Freiwilligenorganisation „White Helmets“ wurde 2016 für den Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Vor und nach der Filmvorführung haben die Gäste die Gelegenheit mit syrischen Familien ins Gespräch zu kommen. Sie führen gern durch die Ausstellung der Bilder, die Aleppo vor und nach dem Krieg zeigen. Für einen Snack mit syrischen Spezialitäten ist ebenfalls gesorgt.
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Wettbewerbs „Mein.Deine.Eine Welt“ und zwar am Mittwoch, den 27.09.17 im DRK Mehrgenerationenhaus, Weißensteiner Str. 40.
Eine Anmeldung ist erwünscht an Ilsabé Waldenmaier, 07171-350672 bzw. i.waldenmaier@drk-gd.de.

 Themenabend Aleppo.pdf (application/pdf 183.1 KB)


Rey Negro – Der schwarze König
Beginn: 27.09.2017, 20:00 Uhr

Mi. 27.09.2017, 20:00 Uhr, Kino am Kocher
Rey Negro – Der schwarze König
„Rey Negro“ ist ein emotionales Roadmovie durch die Lebensgeschichte
des faszinierenden Musikers und Literaten Sergio Vesely, der die Hoffnung nie
aufgab, im Gefängnis seine Freiheit fand und sie nie wieder verlor.
Im Anschluss wird Sergio Vesely eigene Lieder spielen und Fragen beantworten.
Veranst.: Attac Aalen, Katholische Erwachsenenbildung (KEB),
amnesty international Aalen, Weltladen, Kino am Kocher


MuT – Mensch und Tier
Beginn: 28.09.2017, 16:00 Uhr

Do. 28.09.2017, 16:00 – 18:00 Uhr, Aufwindhof Aalen
MuT – Mensch und Tier
Das DRK und der Aufwind bieten an diesem Nachmittag die Möglichkeit,
das Projekt MuT direkt vor Ort kennenzulernen. Sowohl Kinder als auch
Erwachsene sind herzlich eingeladen zum Aufwindhof zu kommen und den Hof,
das Projekt und die Tiere kennenzulernen. Ein spannendes Programm erwartet Sie!
Veranst.: DRK Kreisverband Aalen e.V, Aufwind e.V.


Film Café • Deportation Class + Diskussion mit Rex Osa (Refugee) in der KulturKneipe im Esperanza
Beginn: 28.09.2017, 19:00 Uhr

Hallo liebe Freunde der JKI und liebe Mitglieder des GdFF,
hier eine nfo und Einladung zu einer wichtigen Veranstaltung.


„Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber*innen aus Deutschland abgeschoben.
Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern*, Frauen* und Kindern, die abgeschoben ...“


28. September, Film Café • Deportation Class + Diskussion mit Rex Osa (Refugee) in der KulturKneipe im Esperanza. 19 Uhr
https://www.facebook.com/events/1709692146006074/?ti=cl




„Himmel und Hände“
Beginn: 30.09.2017, 15:00 Uhr

Sa. 30.09.2017, 15:00 Uhr, Altes Rathaus
„Himmel und Hände“
Das A steht fest auf zwei Beinen, das O ist rund wie ein Loch. A hält den Kopf
in den Himmel, O will lieber buddeln. Zusammen entdecken die beiden die
Welt. Als Spiel auf dem Theater, das mit dem Wort beginnt und nach und
nach einen kleinen Kosmos erschafft, ist „Himmel und Hände“ ein Stück
über Anfang und Abschied, Begreifen und Begriffe, die Poesie der
Buchstaben und die Kraft der Freundschaft.
Veranst.: Theater der Stadt Aalen


Noahfest
Beginn: 30.09.2017, 18:30 Uhr

aakademie e.V.
Aalener Akademie für Kultur und Dialog


lädt Sie alle zum
NOAHFEST

ein.



Wann: 30.09.2017, 18.30 Uhr
Wo: In den Räumen der aakademie e.V. RöntgenStr. 17, 73 431 Aalen
Gast: Pfarrer Metzger(evangelische Pfarrer)
Muhammet Beyaz ( Islam Theologe)



Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

aakademie e.V


Bitte Anmeldungen bis zum 29.09.2017 bei Mehtap Derin telefonisch (0157/78879285) oder per e-mail (aakademieverein@hotmail.com) abgeben.
Röntgenstr. 17, 73 431 Aalen,

 Einladung Noafest 2017 (2).pdf (application/pdf 162.6 KB)


Interreligiöser Erntedank
Beginn: 01.10.2017, 11:00 Uhr

So. 01.10.2017, 11:00 Uhr, Interkultureller Garten
Interreligiöser Erntedank
Veranst.: Interkultureller Garten Aalen e.V.


„Pulse of Europe“ – Zeichen setzen für die Zukunft Europas
Beginn: 01.10.2017, 14:00 Uhr

So. 01.10.2017, 14:00 Uhr
„Pulse of Europe“ – Zeichen setzen für die Zukunft Europas.
Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/PulseofEuropeAalen
Veranst.: Pulse of Europe Aalen


Das Mädchen Wajda (arabisch mit Untertiteln)
Beginn: 04.10.2017, 20:00 Uhr

Mi. 04.10.2017, 20:00 Uhr, Kino am Kocher
Das Mädchen Wajda (arabisch mit Untertiteln)
In Saudi-Arabien dürfen Mädchen nicht Fahrrad fahren. Doch Wajdas größter
Traum ist ein eigenes Fahrrad...
Im Anschluss kann man sich für einen Fahrradfahr-Kurs anmelden.
Veranst.: Kino am Kocher, Fahrradwerkstatt des ADFC


Wo Mut die Seele trägt – wir Frauen in Afghanistan
Beginn: 05.10.2017, 19:30 Uhr

Do. 05.10.2017, 19:30 Uhr, Stadtbibliothek Aalen, 1.OG Intern. Bücherecke
Nahid Shahalimi: Wo Mut die Seele trägt – wir Frauen in Afghanistan
Bildvortrag und Gespräch mit der Autorin; Eintritt: pay what you can
Veranst.: Stadtbibliothek Aalen, Büro für Chancengleichheit, vhs Aalen


Flohmarkt im Jugendtreff Hardt
Beginn: 07.10.2017, 10:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

unsere Jungs und Mädels planen (auch mit Unterstützung einiger Eltern) eine Flohmarkt im Jugendtreff.
Neben leckeren Hotdogs und selbst gemachten Waffeln werden natürlich einige Flohmarktartikel angeboten.
Wir wollen alle recht herzlich einladen uns am 7.10.2017 im Jugendtreff Hardt zu besuchen.
Der Erlös kommt natürlich den Kindern und Jugendlichen zu gute.

Liebe Grüße, Anna und Philip


--
Anna Hager Jugendtreff Hardt Antiber Straße 17 73525 Schwäbisch Gmünd Fon: 07171 - 928028 Mobil: 0163 - 3909606

 


Internationales Fußballturnier
Beginn: 07.10.2017, 10:30 Uhr

Sa. 07.10.2017, 10:30 Uhr, DJK Aalen
Internationales Fußballturnier
Veranst.: Stadt Aalen, DJK Aalen
 Einladung Internationales Fußballturnier.pdf (application/pdf 244.3 KB)


Frühstück der Kulturen – Ein Mitbringbrunch für Alle.
Beginn: 08.10.2017, 11:00 Uhr

So. 08.10.2017, 11:00 – 13:00 Uhr, Treffpunkt Rötenberg
Frühstück der Kulturen – Ein Mitbringbrunch für Alle.
Voranmeldung unter 07361 / 975 66 61
Veranst.: BIWAQ in Kooperation mit der Tamilischen Schule Aalen
und Tamilischer Freundschaftsverein e.V.


Internationales Frauenfrühstück Schw. Gmünd Wellness + Hamam
Beginn: 12.10.2017, 09:00 Uhr


Frauen aller Nationalitäten treffen sich im DRK Mehrgenerationenhaus zum gemeinsamen Frühstück mit abwechseln-dem Rahmenprogramm. Es werden Frauen angesprochen, die offen sind für neue Eindrücke und sich bei einem gemüt-lichen Frühstück mit anderen Gleichgesinnten austauschen möchten. Im Vordergrund steht das Kennenlernen und Verstehen unserer anderssprachigen Mitbürger und deren Kultur.
 Flyer_IFF_2017.98576.pdf (application/pdf 718.3 KB)


Helfen lernen in der Flüchtlingsarbeit in Unterkochen
Beginn: 12.10.2017, 18:30 Uhr

Helfen lernen in der Flüchtlingsarbeit –
ein Qualifizierungskurs für Ehrenamtliche in Unterkochen
Flüchtlinge willkommen heißen und ihnen den Neustart in Unterkochen zu erleichtern, dazu sind viele Menschen bereit, aber wie anfangen? Der Qualifizierungskurs für Ehrenamtliche im Flüchtlingsbereich, der am 12.Oktober 2017 beginnt, gibt Starthilfe zu einem ehrenamtlichen Engagement.
Auf dem Programm der 8 Schulungsabende stehen unter anderem Hintergrundwissen zu rechtlichen Fragen, Rahmenbedingungen für Flüchtlinge im Ostalbkreis, Interkulturelle Kompetenz sowie die Besichtigung der Gemeinschaftsunterkunft und Informationen zu Lebensbedingungen von Flüchtlingen.
Die Möglichkeiten des anschließenden Engagements sind in vielen Bereichen denkbar wie zum Beispiel: Flüchtlinge bei Behördengängen begleiten, Freizeitangebote für Kinder und Erwachsene gestalten, Kinder bei Hausaufgaben betreuen, handwerkliches Geschick einbringen, gemeinsam musizieren, Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache, … .
Einige Stimmen von Teilnehmenden bisheriger Kurse im Ostalbkreis über ihre Motivation:
• „Der Kurs ist für mich ein Gewinn, weil ich umfangreiche Kenntnisse über das Hilfenetzwerk bekomme“.
• „Mir bringen die Abende ein vertieftes Problembewusstsein für die Situation von Flüchtlingen und darüber hinaus.“
• „Ich möchte Wegkommen von Stammtischparolen und einen tieferen Einblick in die Materie erhalten.“
• „Die Inhalte des Kurses vermitteln mir ein Rüstzeug für ein aktives Engagement mit und für Flüchtlinge.“
• „Ich habe das Bedürfnis einzelne Flüchtlinge an die Hand zu nehmen und zu begleiten.“
Der Kurs wir angeboten vom Kreisdiakonieverband Ostalbkreis, dem Deutschem Roten Kreuz, der Caritas und den beiden Kirchengemeinden in Unterkochen. Er ist für Teilnehmende kostenfrei und schließt mit der Übergabe eines Zertifikates durch den Schirmherrn Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann ab.
Kursbeginn ist am 12.10.2017 von 18.30 – 21.00 Uhr in der neuen Gemeinschaftsunterkunft in der Knöcklingstraße in Unterkochen. Letzter Kursabend ist am 7.12.2017. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Plätze begrenzt. Anmeldeschluss ist der 04. Oktober 2017.
Anmeldung bei
Evangelischer Kirchengemeinde Unterkochen-Ebnat
Kopernikusstraße 9, 73432 Aalen-Unterkochen
Tel. 07361 8520
Fax 07361 9734938
Manfred.Metzger@elkw.de

Weitere Informationen und den Anmeldeflyer finden sie auch unter
www.diakonie-ostalbkreis.de/ehrenamt/qualifizierungskurs-fluechtlingsarbeit/


Kursübersicht

 Einführungsabend
Donnerstag, 12.10.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Gemeinschaftsunterkunft, Knöcklingstraße, Unterkochen

 Rechtliche Rahmenbedingungen
Dienstag, 17.10.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Vera Kohlmeyer-Kaiser (Rechtsanwältin)
Stadtteilzentrum Ost, Buchstr. 145/1, 73525 Schwäbisch Gmünd

 Interkulturelle Kompetenz Teil I
Donnerstag, 26.10.2017 / 17.00 - 21.00 Uhr
Dieter Albert (Diakonisches Werk Württemberg)
Ort noch offen!

 Rahmenbedingungen von Flüchtlingen im Ostalbkreis
Donnerstag, 09.11.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Andrea Daniel (Landratsamt)
Gemeinschaftsunterkunft, Knöcklingstraße, Unterkochen

 Besichtigung der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA) in Ellwangen und Informationen zu den Lebensbedingungen der Flüchtlinge
Donnerstag, 16.11.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Georg-Elser-Str. 2, 73479 Ellwangen

 Interkulturelle Kompetenz Teil II &
Grenzen und Chancen des Ehrenamts
Donnerstag, 23.11.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Dieter Albert (Diakonisches Werk Württemberg)
Albert-Schweitzer-Haus, Otto-Hahn-Straße 55, Unterkochen

 Angebotsbörse und Besichtigung einer Gemeinschaftsunterkunft
Donnerstag, 30.11.2017 / 18.30 - 21.00 Uhr
Gemeinschaftsunterkunft, Knöcklingstraße, Unterkochen

 Abschluss mit Zertifikatsüberreichung durch den Schirmherren Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann
Donnerstag, 07.12.2017 / 18.30 Uhr
Albert-Schweitzer-Haus, Otto-Hahn-Straße 55, Unterkochen

 2017 Flyer Unterkochen Kurs 1 Endfassung.pdf (application/pdf 1.3 MB)


Internationales Frauenfrühstück Schw. Gmünd - Filmvortrag
Beginn: 09.11.2017, 09:00 Uhr


Frauen aller Nationalitäten treffen sich im DRK Mehrgenerationenhaus zum gemeinsamen Frühstück mit abwechseln-dem Rahmenprogramm. Es werden Frauen angesprochen, die offen sind für neue Eindrücke und sich bei einem gemüt-lichen Frühstück mit anderen Gleichgesinnten austauschen möchten. Im Vordergrund steht das Kennenlernen und Verstehen unserer anderssprachigen Mitbürger und deren Kultur.
 Flyer_IFF_2017.98577.pdf (application/pdf 718.3 KB)


Schnupperangebot - Supervision für Flüchtlingshelfer
Beginn: 11.11.2017, 10:00 Uhr

Sie engagieren sich in der Flüchtlingsarbeit und begegnen vielen Herausforderungen?
Sie haben Kontakt mit Flüchtlingen, die traumatisiert sind?
Sie erleben mitunter die Grenzen Ihrer Hilfe?
Es werden viele Ansprüche und Erwartungen an Sie gestellt?
Herzliche Einladung, dies gemein-sam zu reflektieren und gute Lösun-gen zu finden!


 Flyer Supervision_schnuppern17.pdf (application/pdf 143.9 KB)